Luttenbach im Elsass

 

 

NaturFreunde Deutschlands - Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur Ortsgruppe Eschweiler e.V.
 Touristik / Camping                

 

22.01.16

Home
Nordic Walking
Wandern
Musikgruppe
Touristik
Umwelt
Boule

 

Fachgruppenleiter:          Günter Ansorge             Ingrid Gehlen                     
                                          Goethestraße 9               Am Steinacker 9                  
                                          52249 Eschweiler            52249 Eschweiler                 
                                          Tel.: 02403/54704           02403/54401                
                                          Fax:                               02403/970394
                                          E-Mail:                           Ingrid.Gehlen@gmx.de         

     

Die Fachgruppe besteht aus 10 Wohnmobilen. Jedes Jahr Ostern findet die Saisoneröffnung statt. Kurzfristige Ausfahrten werden durch einen Stellvertreter organisiert. Das Abcampen beendet jedes Jahr die Saison. Alle Aktivitäten werden zur Zeit durch Rundbriefe den jeweiligen Mitgliedern bekannt gegeben.

Aktivitäten im Jahre 2016

 
bullet

Ancampen 2016  

  

C:\Users\AE#1102\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.IE5\PC9UIC28\ID-10078084[1].jpg

C:\Users\AE#1102\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.IE5\PC9UIC28\ID-10078084[1].jpg

  

Reisezeit:    Donnerstag, den 24. März bis Montag, den 28. März 2016

 

                                   Im Herzen des Weserberglands, liegt der „Yachthafen     Dreiländereck

                                    Es ist unser Standquartier für Ostern.

                                    Hier liegen die Bundesländer Niedersachsen,

                                    Nordrhein-Westfalen und Hessen direkt an der Weser.

  

  Reiseziel ist der :     Yachthafen Dreiländereck

                                         ECamping

                                         Familie Vössing

                                         Würgasser Straße

                                         37697 Lauenförde

              

                           Die Stellflächen befinden sich auf befestigtem Rasen. 

                           Der Preis pro Nacht   8,00 €

                           Strom                          2,20€

     

  

    

                                           Wir haben für uns ein Zelt gemietet in dem wir dann gemütlich sitzen und klönen können .

                                           Die Kosten ( 40,00€  ) werden auf die Teilnehmer umgerechnet.

                                           Wir dürfen Singen  Grillen und auch Lagerfeuer machen.

                                           Bitte Fahrräder mitbringen, denn es gibt viel zu erkunden.

 

                                      Wir hoffen auf eure Anmeldung  Günter und Ingrid


  

 

bullet

Darstellung der Camping-Gruppe beim Landestreffen am 06.05.2007 auf der Burg Vogelsang

 

Abcampenvom 30. September bis 03. Oktober 2016

 Konkrete Angaben folgen noch

          

 

Jahresberichte 2015

 

Ostern vom 2.4. bis zum 6.4. 2015 ging unsere Tour zur ältesten Weinstadt Frankens nach Hammelburg.

Auf dem Stellplatz beim Forellenhof in Diebach hatten wir für 5 Mobile reserviert. Herr Reuß (Kalli ) hatte für uns eine kleine Hütte reserviert, in der wir dann oft zusammen saßen.

Freitags starteten wir mit unsern Rädern nach Hammelburg. Dort besichtigten wir die Stadt. Es war traumhaftes Wetter so das wir auf dem Marktplatz draußen sitzen konnten.

Auf dem Forellenhof  wurden wir am Abend mit Forellen vom  Holzkohlengrill beköstigt. Wir stellten fest das viele Leute den Forellenhof als Geheimtipp kannten.

Am nächsten Tag hat uns der Hauswirt den Bürgerbus bestellt. Den nutzen wir und fuhren damit für 1,50 € pro Person in die Stadt.

Wir Schoppten ein bisschen und besichtigten den ältesten Weinhandel der  Region. Am Abend grillten wir und saßen noch lange gemütlich bei einigen Getränken, vorrangig Wein zusammen.

Ostersonntag, es hat in der Nacht gefroren aber bald kam am frühen Morgen die Sonne, so dass wir wieder einen schönen Tag verbringen konnten.

Wie in all den anderen Jahren, machten wir Osterbrunch, bei kleinen Geschenken, Sekt, Wein, Kaffee und Kuchen ließen wir es uns gut gehen.

 Montags, ja leider, leider ist das für die meisten schon der Abreisetag.

  

Unsere Abcamptour vom 1.10. bis 4.10 2015 führte uns nach Urmitz am Rhein.

Es war schon etwas abenteuerlich, denn der Stellplatz konnte nicht vorher reserviert werden. Leo und Ingrid redeten mit dem Platzwirt so lange bis alle einen schönen Stellplatz hatten.

Die Familien Faust, Buchholz, Gehlen und Ansorge konnten bei dieser Tour zwei neue Freunde begrüßen, es sind Markus und Natascha Kreies.

Freitags besichtigten wir den kleinen aber feinen Ort.

In einem Gasthaus, es gab nur zwei, kehrten wir für eine Stärkung ein.

Samstags hatten wir tolles Wetter, wir machten eine Radtour nach Neuwied. Immer schön am Rhein entlang ca. 16,5km. Dort besichtigten wir das Schloss und die schöne, weitläufige Innenstadt und nahmen ein kühles Helles im Biergarten.

Nachmittags spielten wir am Platz Boule und am Abend wurde gegrillt.

Direkt am Rhein. Bei einem herrlichen Sonnenuntergang viel Gesang und reichlich Rheinwein saßen wir dann noch lange, lange am Lagerfeuer.

 Auch diese Tour hoffe ich hat allen gefallen.

 

     


Home | Nordic Walking | Wandern | Musikgruppe | Touristik | Umwelt | Boule

Stand: 22.01.16