Nordic Walking

 

NaturFreunde Deutschlands - Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur Ortsgruppe Eschweiler e.V.
Nordic Walking        
                 

 

15.02.16

Home
Nordic Walking
Wandern
Musikgruppe
Touristik
Umwelt
Boule

 

 

  Fotos der Nordic-Walking-Gruppe    

       

 

 

Nordic Walking bei den Naturfreunden in Eschweiler

Die Nordic-Walking-Gruppe (zur Zeit 18 Personen) trifft sich seit nunmehr 10 Jahren ganzjährig jede Woche dienstags um 18.00 Uhr zum Walken. In der dunklen Jahreszeit ordnungsgemäß ausgestattet mit Kopflampen und Warnwesten.

Nordic Walking wurde im Frühjahr 1997 in Skandinavien als Sommer-Trainingsmethode der Spitzenathleten aus den Bereichen Langlauf, Biathlon und der Nordischen Kombination entwickelt und vorgestellt. Es ist eine sanfte Bewegungsform, bei der über 90 % der Muskulatur zum Einsatz gebracht werden. Ein wichtiger Aspekt ist das Training der Muskelgruppen des Oberkörpers und daraus folgt, dass Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich gelöst werden. Dieser Sport eignet sich dazu die Ausdauer zu verbessern. Weiterhin ist dieser Sport geeignet ungesunden Stress abzubauen.

Heute findet dieser Ganzjahressport weltweit Zuspruch. Immer mehr Fans dieses Sports zieht es raus in die Natur als Ausgleich zum täglichen Stress. Er ist leicht erlernbar und kann von allen     Personengruppen (ob Jung oder Alt sowie komplette Familien) betrieben werden. Sie wandern mit speziellen Stöcken und trainieren dabei den ganzen Körper. Koordination, Kraft, Flexibilität, Ausdauer werden geschult, die Gelenke geschont. Der tolle Nebeneffekt: Man speckt 400 kcal pro Stunde ab und selbst Anfänger können zwei Stunden walken, sollten aber mit weniger anfangen.

 Nordic Walking (NW) ist effektiver als Walking ohne Stöcke!!  - Warum:

bullet

 NW beansprucht ca. 90 % der Muskulatur
 

bullet

NW entlastet den Bewegungsapparat um bis zu 30 % und ist daher besonders geeignet für Personen mit Knie- und Rückenproblemen
 

bullet

NW löst Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich
 

bullet

NW ist das optimale Outdoortraining zur Gewichtsreduktion
 

bullet

NW ist fast um die Hälfte effektiver als Walking ohne Stöcke, Verbrennungen von > 400 kcal/h statt von nur 280 bei normalem Walking
 

bullet

NW vermittelt ein sicheres Laufgefühl auch auf glattem Untergrund
 

bullet

NW verbessert die Herz-Kreislaufleistung

ein Angebot für diejenigen, die sich sportlich fit halten wollen !

Treffpunkt:
jeden Dienstag, und zwar in den Monaten

bullet

Januar, Februar, November, Dezember:         18.00 Uhr, Parkplatz Festhalle Dürwiß

bullet

März, April, Mai, Juni, September, Oktober:   18.00 Uhr, Parkplatz Blaustein-See

bullet

Juli, August:                                                       18.00 Uhr, Parkplatz am Stadtwald (links)


 Benötigt werden:

bullet

Bequeme, der Jahreszeit und Witterung angepasste Kleidung (sie sollte angenehm sitzen, nicht zu eng und nicht zu weit sein),
 

bullet

NW-Stöcke,
 

bullet

!!! Laufschuhe !!!
 

bullet

je nach Witterung Sonnenbrille, Kopfbedeckung, Regenschutz und evtl. Handschuhe (verhindert bei Viel-Walkern die Blasenbildung),
 

bullet

bei längeren Touren sollte auf genügend Wasserzufuhr geachtet werden (Trinkflasche mit passendem Flaschengürtel ist empfehlenswert)
 

bullet

Grundkenntnisse sind erforderlich.

Ansprechpartner für diese Fachgruppe sind Ingrid Gehlen (Telefon: 02403 / 54401) und Ingrid Reimann, (Telefon: 02403 / 53185).

Männer sind hier noch Mangelware !!!

Muntere Nordic-Walking-Gruppe der Naturfreunde hofft auf Zuwachs

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Gruppe – haben sich die Teilnehmer der Gruppe einmal zu einem externen Essen getroffen. Darüber hinaus habe eine kleine interne Feier in der Grillhütte stattgefunden, die auch von fast allen Mitgliedern besucht wurde. Waltraud Reuter habe für die Gruppe mit Apfelpfannkuchen gebacken und ein kleines Käsebüfett bereit gestellt. Trudi Rath habe anlässlich ihres runden Geburtstages für die flüssige Nahrung gesorgt. Es sei ein sehr gelungener Abend gewesen. Besonders erfreut sei sie darüber, dass Charly Reuter sich der Gruppe angeschlossen habe und jetzt regelmäßig dienstags teilnehmen wolle.

 

Jahresbericht 2015

Auch im Jahr 2015 traf sich die NW Gruppe 36 Mal um sich fit zu halten. Mit 10 Läuferinnen starteten wir ins neue Jahr.

In der dunklen Jahreszeit von November bis Ende Februar treffen wir uns hinter der Festhalle Dürwiss und walken durch das Dürwisser Industriegebiet.

Im  Januar und Februar hatten wir sehr viel Glück mit dem Wetter es war zwar kalt aber dabei ließ es sich gut laufen.

Karneval veranstalteten wir einen Muzen Lauf und alle wurden belohnt.

 Im März waren wir dann wieder am Blausteinsee. Dieser Monat hatte es in sich es gab sogar  Sturmwarnung.

 

 Unser Osterlauf mit nur fünf Personen fand bei minus 2 Grad statt. Nach dem Lauf erhielten die tapferen Läuferinnen zur Belohnung Ostertüten.

Ab dem 14 April liefen jetzt regelmäßig Charly Reuter und Reiner Schulz mit. Das freut uns sehr, endlich männliche Unterstützung.

Im Monat Mai und Juni waren wir fast immer 12 bis 14 Personen.

Im Juni am Blausteinsee gab es für alle  Läufer Erfrischungen.

Im Juli konnten wir im Stadtwald oft  unsere Stunde walken.

Auch der August hatte gutes Wetter so das auch oft sehr viele Erfrischungen gereicht wurden. Wie ihr alle wisst, man muss viel trinken.

Ein neues Naturfreundemitglied zählt neu zu unseren Läuferinnen.

Im Oktober fand in der Grillhütte Dürwiss eine kleine Jahresfeier statt bei leckerem Essen und trinken saßen wir lange zusammen.

Am 08.12. fand unsere kleine Weihnachtsfeier wieder bei meiner Stellvertreterin Ingrid Reimann statt. In ihrem gemütlichen Gartenhaus bei schönen Geschichten und leckerem Essen ließen wir das Jahr ausklingen.

Bliebe noch zu erwähnen das jedes Geburtstagskind uns mit leckerem zu Trinken überrascht hat, wir sie aber auch immer mit einem Geburtstagslied und guten Wünschen hochleben lassen.

Denn das Gruppenerlebnis lässt Stress, Alltags- und Berufsprobleme vergessen, und es fördert soziale Kontakte.

Zur Zeit besteht die Gruppe aus 18 Personen.

  

 

Bericht von Ingrid Gehlen



 

 

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei uns melden (Telefon: 02403/54401). Wir hoffen immer noch, dass sich einige Männer bei uns anschließen, wir Frauen „beißen nicht“, sagt Ingrid Gehlen schmunzelnd.

 

   
  nach oben

Home | Nordic Walking | Wandern | Musikgruppe | Touristik | Umwelt | Boule

Stand: 15.02.16