1. Teilabschnitt Blausteinsee - Alsdorf

 

      NaturFreunde Deutschlands - Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur Ortsgruppe Eschweiler e.V.
Bezirk Nordeifel

 

17.01.14

Home
6. Teilabschnitt von Aachen Hitfeld nach Stolberg bernhardshammer
2. Etappe des Eifelsteigs
Atscher Weg
Frühstückswanderung
Lammersdorf-Zweifall
100 km rund um Aachen
Narzissenwanderung
Bezirkswanderung
5. Teilabschnitt von Vaalserquartier über das Dreiländereck und durch den Aachener Wald nach Hitfeld
Rote_Weisze_Wehe
Zum Fichelsberg und ins Roßtal-Nideggen
1. Etappe des Eifelsteigs
entlang der Inde
5. Teilabschnitt von Vaalserquartier über das Dreiländereck und durch den Aachener Wald nach Hitfeld
VonWaldschenke/Preußwald über Siebenwege und Pionierquelle durch den Aachener Wald nach Kornelimünster
Vennwanderung
Nikolauswanderung
Köpfchen-Vaalserquartier
Hüttenwanderung
Frauenwanderung
Brunsumer Heide

 

 

Projektvorschlag zum Jubiläum" 100 Jahre NaturFreunde in Deutschland"

"Wanderung 100 Kilometer um Aachen"

Erleben Entdecken Erholen in unserer Region

auf dem 100 Kilometer Wanderweg der NaturFreunde

... nachhaltig sanft

Wandern ist die natürlichste und einfachste Sportart und die gesündeste, geselligste, umweltverträglichste und billigste dazu. Jede(r) ob arm, jung oder alt kann sie jederzeit und überall ausüben.

Als ihren Beitrag zu dem 100 jährigen Bestehen ihres Verbandes in Deutschland weisen die NaturFreunde des Bezirks Nordeifel einen 100 Kilometer langen Wanderweg "Rund um Aachen" aus. Er verbindet wichtige Naherholungsgebiete der Region, und er soll Menschen einladen, unsere Heimat näher kennen zu lernen. Das geschieht am besten zu Fuß und durch die unmittelbare Anschauung. Eine Begleitschrift informiert Interessierte unter dem Stichwort "Soziales Wandern" über Besonderheiten am Weg. Sie ist auf den öffentlichen Wanderungen oder bei den Ortsgruppen erhältlich.

Der Wanderweg ist in sieben Teilstrecken von je etwa 15 Kilometer gegliedert. Er kann aber auch in mehr oder weniger, in kürzeren oder längeren Abschnitten und selbstverständlich auch individuell erwandert werden. Auf dem Rundweg ist der Ein- und Ausstieg an vielen Stellen zu den Haltepunkten des öffentlichen Nahverkehrs möglich. Die NaturFreunde empfehlen die Möglichkeiten zu nutzen, denn sie setzen sich für sanften Tourismus ein. Aber auch Parkplätze sind an der Strecke anzutreffen.

Die NaturFreunde Deutschlands im Bezirk Nordeifel wünschen allen Wanderern viel Freude unterwegs.

Leo Gehlen,                                                                                 Peter, Kuhn,
Bezirksleiter                                                                                Projektleiter

Unser Wanderweg 100 km rund um Aachen

1. Etappe:  Beginn der Wanderung über den rekultivierten Braunkohletagebau und durch
                   das Tal des Broicher Baches
                   Wanderstrecke: Grillhütte Dürwiß - Blausteinsee - Hehlrath - Golfplatz - St.
                   Jöris  - Broicher Siedlung - Broicher Bachtal - Freizeitpark Alsdorf ;
                   ASEAG Linie  51;
ca. 13 km
                 

2. Etappe: Wanderung durch die Ehemalige Bergbauregion Alsdorf und der Grube
                  Adolf Park Merkstein zum Kloster Rolduc und nach Herzogenrath
                  Wanderstrecke: Freizeitpark Alsdorf - Alsdorf-Busch - Zopp - Merkstein, Grube
                  Adolf Park - Naturfreundehaus (Einkehr) - Kloster Rolduc - Herzogenrath Bahn-
                  hof ; DB; ASEAG 21, 47, HZ 3;
ca. 15 km   

3. Etappe: Wanderung durch das Naturschutzgebiet Wurmtal und die Soers nach
                  Laurensberg
                  Wanderstrecke: Herzogenrath - Wurmtal
- Burg Wilhelmstein - "Alte Mühle" -
                  Teuter Hof (Einkehr) - Wolfsfurth - "Blauer Stein" in die Soers und am Wildbach
                  über Schloss Rahe nach Laurensberg; ASEAG 7, 44, 47
 

4. Etappe: Wanderung von Laurensberg über Seffent, Orsbach Lemiers und Vaalsbroek
                  nach Vaals
                  Wanderstrecke: Laurensberg - Seffent - "Sieben Quellen - Herzogweg -
                  Schneeberg - Lemiers - Kasteel Vaalsbroek - Vaals-Grenze; ASEAG 25, 33, 35,
                  55
       

5. Etappe: Wanderung von Vaals über das Dreiländereck durch den Aachener Wald nach
                  Hitfeld
                  Wanderstrecke: Vaals-Grenze - Dreiländereck - Preusswald - Lütticher Straße
                  - Siebenwege - Wolfschlucht - Linzenshäuschen - Pionierquelle -  Monschauer
                  Straße - Hitfeld;
ASEAG 41        

6. Etappe: Wanderung von Hitfeld über Eich, durch Kornelimünster, das "Frankenwäldchen"
                  und das Münsterländchen nach Stolberg
                  Wanderstrecke:
Hitfeld - Eich - Korneliemünster - Indetal - "Klauser Wald" -
                  Klause - Bilstermühle - Gut Scharzenburg - Gut Schützheid - Gut Hassenberg -
                  NSG Brockenberg - Stolberg-Bernhardshammer;
ASEAG 1, 61   

7. Etappe: Wanderung durch Kalksteinbrüche, Galmeihalden, Eschweiler Stadtwald,
                  Eschweiler nach Dürwiß
                  Wanderstrecke: Stolberg-Bernhardshammer - Naturschutzgebiet Kalkbrüche -
                 "Jubiläumsweg" - Allmannshof - Eschweiler Stadtwald - Bohler Heide - Bergrath -
                 Röthgen - Halde Kippe Eschweiler - Dürwiß Drimborner Hof ;
ASEAG Linien 6 (EW
                 2)
- Grillhütte Dürwiß  

 

Wer sind die NaturFreunde?

Berichte in den regionalen Medien:

100 Jahre Naturfreunde

Geburtstagsaktion: 100 Kilometer rund um Aachen

KREIS AACHEN. Die "Naturfreunde Deutschlands", ein Zusammenschluss wanderfreudiger Naturliebhaber, feiern dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Und die Sektion des Kreises Aachen hat sich dafür was Besonderes einfallen lassen: "Wir haben eine 100 Kilometer lange, in sieben Etappen untergliederte Wanderroute rund um Aachen erstellt", erläuterte Leo Gehlen, Vorsitzender des Bezirks Nordeifel, bei der offiziellen Vorstellung der Aktion. "Die Wanderung verläuft durch das Gebiet der Städte Aachen, Alsdorf, Eschweiler, Herzogenrath, Stolberg sowie Würselen und tangiert sogar Kerkrade und Vaals." Die Grundidee: alle Ortsgruppen im Bezirk als Routen-Netzwerk zu verbinden. Die Wanderrouten sind zwischen 13 und 15 Kilometer lang, alle Etappen können mit öffentlichen Verkehrsmitteln er­reicht werden. Die erste Etappe, Start am 20. März um 10 Uhr beginnt an der Grillhütte Eschweiler-Dürwiß und führt über 15 Kilometer am Blausteinsee vorbei durch das Broichbachtal zum Freizeitgelände in Alsdorf. Und auch die restlichen Routen lassen jedes Wandererherz höher schlagen. "Die Vielfalt des Aachener Landes zu zeigen - das ist unser Anliegen", so Gehlen.
Aachens Bürgermeisterin Astrid Ströbele betonte bei der Veranstaltung im Aachener Rathaus das soziale Wandern, welchem sich die "Naturfreunde" seit ihrer Gründung 1905 verschrieben haben:

Wandern sei "bewusstes Erkunden der Landschaft, am besten in der Gruppe - das soziale Miteinander zählt." Wandern war schließlich bis dato ein Privileg der oberen Klassen. Alle, egal ob arm oder reich, sollten sich - zumindest am Wochenende - in freier Natur erholen dürfen. So viel zur Historie. Mittlerweile hat der Verein bundesweit rund 10 000 Mitglieder, allein im Bezirk Aachen sind es 580. (ze)

 

Auf diesen 100 Kilometern gibt's eine Menge zu sehen

"Soziales Wandern": Die "Naturfreunde" eröffnen zu ihrem 100. Geburtstag den Wanderweg ,,100 Kilometer rund um Aachen".

ESCHWEILER. Die Zahl 100 spielt bei den Naturfreunden in diesem Jahr eine ganz besondere Rolle:

 

Gefeiert wird das 100-jährige Bestehen, gewandert werden 100 Kilometer rund um Aachen und eröffnet wurden die Jubiläumsfeierlichkeiten des Bezirks Nordeifel am Sonntag mit gut 100 Teilnehmern aus den eigenen Reihen.
Nach einem kurzen Festakt an der Grillhütte in Dürwiß, der von der Musikgruppe der Merksteiner Ortsgruppe gestaltet wurde, machten sich die Naturfreunde auf die erste der sieben Teilstrecken des 100 Kilometer langen Naturfreunde-Wanderweges rund um Aachen. Diesen weisen die Naturfreunde des Bezirkes Nordeifel als ihren Beitrag zum 100-jährigen Bestehen der Naturfreunde Deutschlands aus.
Der Wanderweg "100 Kilometer rund um Aachen" verbindet wichtige Naherholungsgebiete der Region und soll Menschen einladen, die Heimat näher kennen zu lernen.
"Unser Ziel ist es, dass die Menschen unsere Region erleben lernen", erklärte Bezirksleiter Leo Gehlen, in seiner Ansprache am Sonntag. Er freute sich, dass gut 100 Naturfreunde aus Eschweiler, Aachen, Merkstein, Düren und Birkesdorf an der zirka 15 Kilometer langen Wanderung über den rekultivierten Braunkohletagebau durch das Tal des Broicher Pfades nach Alsdorf teilnahmen. "So wird unser Jubiläums-Wanderweg
durch Alsdorf, Eschweiler, Herzogenrath, Stolberg, Würselen, Aachen, Kerkrade und Vaals mit Leben 'erfüllt", erklärte Gehlen, der sich besonders beim Vorbereitungsteam um 'Projektleiter Peter Kuhn sowie den Sponsoren, bedankte.
Die von den Naturfreunden heraus gegebene Broschüre ,,100 Kilometer rund um Aachen" sowie sieben verschiedene' Begleitschriften informieren Interessierte unter dem Stichwort "Soziales Wandern" über Besonderheiten am' Weg.
Bis zum September veranstaltet der Bezirk Nordeifel jeden Monat eine weitere Wanderung, die letzte über die sieben Teilstrecken der 100 Kilometer findet dann am 11. September mit anschließender größerer Feier statt. "So wird sich der Jubiläumskreis schließen, denn Anfang Oktober werden bis zu 70 Naturfreunde aus der Region bei der bundesweiten Jubiläumsfeier in München mit dabei sein", weiß Leo, Gehlen. In München war der Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur vor 100 Jahren gegründet worden. 
Und damit auch' jeder Teilnehmer eine bleibende Erinnerung an das 100-jahre-jubiläum der Naturfreunde in diesem Jahr und vor allem an die Wanderungen des Bezirkes Nordeifel hat, gibt es eine Karte, in der die einzelnen zurückgelegten Strecken abgestempelt werden: ' (dmü)

Bezirksleiter Leo Gehlen präsentierte die Naturfreunde-Broschüre "Erleben - Entdecken - Erholen in unserer Region".

Textfeld: Bezirksleiter Leo Gehlen präsentierte die Naturfreunde-Broschüre "Erleben - Entdecken - Erholen in unserer Region".

 

 

 

 

 

Home | 6. Teilabschnitt von Aachen Hitfeld nach Stolberg bernhardshammer | 2. Etappe des Eifelsteigs | Atscher Weg | Frühstückswanderung | Lammersdorf-Zweifall | 100 km rund um Aachen | Narzissenwanderung | Bezirkswanderung | 5. Teilabschnitt von Vaalserquartier über das Dreiländereck und durch den Aachener Wald nach Hitfeld | Rote_Weisze_Wehe | Zum Fichelsberg und ins Roßtal-Nideggen | 1. Etappe des Eifelsteigs | entlang der Inde | 5. Teilabschnitt von Vaalserquartier über das Dreiländereck und durch den Aachener Wald nach Hitfeld | VonWaldschenke/Preußwald über Siebenwege und Pionierquelle durch den Aachener Wald nach Kornelimünster | Vennwanderung | Nikolauswanderung | Köpfchen-Vaalserquartier | Hüttenwanderung | Frauenwanderung | Brunsumer Heide

Stand: 09.06.09